Startseite Anmeldung Teilnehmer Sponsoren Ergebnislisten Bilder Informationen Streckeninfos Feedback Kontakt
Berichte zum Östringer Fitnesslauf
 
Bilder und Ergebnislisten vom Östringer Fitnesslauf 2012: Die Ergebnislisten zum Östringer Fitnesslauf 2012 finden Sie hier. Wir danken allen Läufer/-innen für die Teilnahme und hoffen auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr. Ein besonderer Dank geht an alle Sponsoren.
Die Bilder von diesem Jahr finden Sie ab sofort in unserer Bildergalerie! Vielen Dank an Gerhard Ronellenfitsch, Eric Wagner und Gianna Neumann.
 
4. FCÖ-Fitnesslauf wieder äußerst erfolgreich!
Wie in den Vorjahren wurde auch der 4. Östringer Fitnesslauf am inzwischen schon als traditionell zu bezeichneten Tag der Deutschen Einheit ausgetragen. Auch der Wettergott meinte es wieder gut mit dem örtlichen Fußballverein, seiner Sparte Freizeit- und Breitensport sowie den vielen Teilnehmern/innen und Zuschauern und veredelte den Tag mit gewohnt schönem Wetter.

So konnten wieder zahlreiche Läuferinnen und Läufer aus Nah und Fern bei perfekten Bedingungen ihrem Hobby auf dem Östringer Waldbuckel nachgehen, auf dem sonst die Fußballer dem runden Leder hinterherjagen.

Hatte man in den drei Jahren zuvor die Teilnehmerzahl stetig auf zuletzt 850 Läufer/innen, (Nordic)-Walker/innen und Wanderer/innen steigern können, so konnte man diese Zahl dieses Jahr nicht ganz erreichen, u.a. auch weil viele FCÖ-Jugendspieler/innen zeitgleich bei Liga- und Pokalspielen anzutreten hatten, deren Verlegung einige Gegner nicht hatten zustimmen können.
Mit dem Kommen von dennoch 769 Sportlerinnen und Sportlern durfte sich der Ausrichters FC 1922 Östringen e.V. jedoch erneut sehr zufrieden zeigen. Die gute Annahme der Veranstaltung untermauert die Tatsache, dass der Östringer Fitnesslauf bereits heute als festes und überregionales Standbein in der Läuferszene bezeichnet werden darf.

Durch kleine organisatorische Änderungen gegenüber den Vorjahren verlief die Veranstaltung völlig reibungslos. Eine verbesserte und damit einwandfrei funktionierende Zeitnehmung, ein zusätzliches Zelt zur Anmeldung und gegenüber dem Vorjahr sogar die Aussiedlung eines gewissen Hornissenschwarms seien exemplarisch dafür genannt, wie rührig sich das Organisationskomitee um die stetige Verbesserung des Großevents bemüht. Gerhard Kimling, Axel Jung, Elke und Ralf Stupp, Tanja Uhlenbrock, der für die Internetseiten und Musik zuständige Martin Fellhauer, Volker Greulich und Marion Göbel hatten dabei auf die Erfahrungen aus den letzten drei Jahren gebaut. Die vielen Helferinnen und Helfer auf der Strecke sowie auf dem Sportgelände hatten am Veranstaltungstag und schon Tage zuvor alle Hände voll zu tun, um die Veranstaltung wieder zu einem besonderen Erlebnis werden zu lassen. Dies gelang eindrucksvoll und gemäß dem Veranstaltungsmotto "Östringen bewegt was" hatte der FCÖ wieder ein ausgewogenes und vielseitiges sportliches Angebot geschaffen, bei dem gleich neun Disziplinen ausgetragen wurden.

Neben Hunderten von Breitensportlern, die wegen der Lust aufs Laufen, Walken und Wandern, des Gesundheitsaspektes und auch des sportlichen Ehrgeizes wegen auf den Waldbuckel angereist waren, hatten auch wieder renommierte Läuferinnen und Läufer die Veranstaltung fest in ihrem Jahreslaufplan eintragen. So wollen Jahr für Jahr auch Sportler, die sonst auch bei Cross-, Deutschen und Europa-Meisterschaften teilnehmen, nicht auf die Veranstaltung in Östringen verzichten.

Der Veranstaltungsstart war wieder den Wanderern vorbehalten, die sich gemütlich auf die 10-km-Wanderstrecken begaben. Danach fanden die mit 134 Kindern gut besuchten Bambini-Läufe halbrund und rund um das Joesf-Küne-Waldstadion statt und die vielen Eltern und Großeltern durften stolz auf die vielfach ersten Rennversuche ihrer Jüngsten sein. Einzig der Schülerlauf musste in diesem Jahr mit wenigen Teilnehmern auskommen, was hauptsächlich den dieses Mal zeitgleich stattfindenden Fußballwettbewerben auf den anderen Sportplätzen der Region geschuldet war.
Beim 10-km-Lauf, bei dem uns auch die wieder Teilnahme des Schirmherren der Veranstaltung, Herrn Bürgermeister Felix Geider, sehr gefreut hat, setzte sich dieses Jahr Daniel Jungblut vom Runners Point Heidelberg mit 10 Sekunden Vorsprung durch. Ihm folgte auf Platz 2 Armin Bodirsky und Birgit Bodirsky (beide TSV 05 Rot) gewann die Damenwertung vor der Siegerin der beiden Läufe 2010/2011, Pia Winkelblech. Nach dem sehr anspruchsvollen Halbmarathon über 21,1 km überschritt der vereinslose Sebastian Piczarek mit der sensationell guten Zeit von 1:18:02,40 und damit einem Vorsprung von über 9 Minuten (!) vor Stephan Junghans (TV Forst Triathlon) die Ziellinie. Als schnellste Frau konnte sich hier Valerie Knopf von der LSG Karlsruhe den Titel sichern. Als Zweitplatzierte lief Julia Busch durch den Zielbogen. Der 5-km-Jedermannlauf wurde von Gerhard Konawetter (LSG Karlsruhe) sowie Claudia Marek (Sparkasse Heidelberg) am Schnellsten bewältigt. Auch bei den sehr gut frequentierten Walking-Wettbewerben wurden durchweg sportlich sehr gute Leistungen geboten.

Aufgrund der nicht einfachen Streckenprofile waren die Läuferinnen und Läufer im Ziel froh, sich danach an der mit vielen Kohlehydraten bestückten speziellen Fitness-Küche wieder stärken zu können.
Anlaufstelle war auch wieder das reichhaltige Kuchen-Buffet, das neben dem sportlichen Aspekt der Veranstaltung inzwischen inoffiziell zu einer besonderen Attraktion gereift ist. Vielen Dank für über 60 Kuchenspenden. Das Orga-Team durfte sich über zahlreiche Stimmen wie "Super Veranstaltung!", "Klasse Strecke" und viel Lob freuen und ist sich dennoch auch bewusst, dass es immer noch Kleinigkeiten zu verbessern gibt. Daran wird man bis zum nächsten Jahr wieder umtriebig arbeiten.

Unser ganz großer Dank gebührt den vielen Sponsoren, der Stadtverwaltung Östringen und Herrn Bürgermeister Felix Geider sowie natürlich den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern auf dem Sportgelände und auf der Strecke, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre. Unser besonderes Dankeschön gilt auch Andreas Zabler, der mit seiner sympathischen Moderation letzte Unklarheiten beseitigen konnte und kompetent und amüsant durch die Veranstaltung führte. Vielen Dank auch an das DRK unter der souveränen Leitung von Christian Orlik.

Im Orga- und Helferteam klang der anstrengende aber sehr erfolgreiche Tag dann auf dem Sportgelände aus, wo man schon wieder über die Verbesserungen für nächstes Jahr redete. Neben dem Ausrichter FCÖ darf sich auch der in diesem Jahr als Spendennehmer auserkorene Kindergarten "St. Cäcilia Östringen" über eine Spende von jeweils 50 Cent pro Fitnesslauf-Teilnehmer freuen. Über die Spendenübergabe wird zu einem späteren Zeitpunkt separat berichtet. Über Ihre Verbesserungsvorschläge in unserem Feedback-Forum würden wir uns sehr freuen.
A.J./E.W.
 
 
>> zurück zur Startseite <<
 




© FC 1922 Östringen e.V.   |   Hilfecenter   |   Feedback   |   Kontakt   |   Impressum






Unsere Premium-Sponsoren: